Sommerfest am Röthegraben

Wir waren der Hingucker. Ob es unser Glücksrad war, der Solarkocher oder unsere Puppe „Mathilde Alpha“, die unentwegt die Alpha-Zeitung las. Bunt und innovativ stellten sich die Volkshochschule und das Alphabündnis auf dem Sommerfest dar. Groß und Klein machten gerne halt und bestaunten unserer Hingucker.  Am Glücksrad konnte jede Person kleine Preise gewinnen. Dazu brauchten bloß drei Wörter oder drei Städte zu den entsprechenden Buchstaben geraten zu werden.

 

Nur mit der Kraft der Sonne bereitete der Solarkocher den ganzen Tag heißes Wasser. So hatten die Filzer zu jeder Zeit warmes Wasser für ihr tun.

„Mathilde“ hatte es sich besonders gemütlich gemacht. Sie saß auf dem Rasen und hat die Geschichte von Manfred gelesen, wie es ihn ins Lernstudio verschlagen hat. Viele Passanten haben einen Blick über Ihre Schulter geworfen und mitgelesen. Ansonsten ist es oft nicht so schön, wenn man heimliche Mitleser hat. Aber in diesem Fall war es ausdrücklich erwünscht.