Weltalphabetisierungstag 2016

08.09.2016 - 09.09.2016 Den ganzen Tag
Am Nuthefließ 2, Luckenwalde, Deutschland
Address: Am Nuthefließ 2, Luckenwalde, Deutschland

Der 8. September ist Weltalphabetisierungstag!

Dieser Tag wurde durch die UNESCO ins Leben gerufen, um an Analphabetismus auf der Welt aufmerksam zu machen. Das erklärte Ziel ist es, gegen Analphabetismus anzukämpfen und Bildung zu ermöglichen. Weltweit gibt es verschiedene Veranstaltungen und Initiativen an diesem Tag.

Wenn weltweit von ca. 860 Millionen Erwachsenen gesprochen wird, die nicht richtig lesen und schreiben können, sind es häufig Länder Asiens, Afrikas und Lateinamerikas die mit Analphabetismus gedanklich in Verbindung gebracht werden.

Funktionaler Analphabetismus in Deutschland

In Deutschland gelten 7,5 Millionen Menschen als funktionale Analphabeten. Es handelt sich dabei um Menschen, die die deutsche Sprache muttersprachlich (oder vergleichbar) beherrschen. Immer wieder werden wir als Mitarbeiter der Volkshochschule und des Projekts „Alpha-Bündnis Teltow-Fläming“ gefragt, warum es denn in einem wirtschaftlich und kulturell hochentwickeltem Industriestaat mit Schulpflicht Analphabetismus geben kann. Die Frage ist nicht mit einem Wort zu beantworten. Kinder in afrikanischen Ländern, die die Schule nicht besuchen können, weil die Eltern das Geld nur für Nahrungsmittel aufbringen können – und oft nicht einmal das, können sich die Antwort auf diese Frage gar nicht vorstellen.

Das Alpha-Bündnis Teltow-Fläming klärt auf und sucht Verbündete.

Das Projekt ist gefördert durch das Ministerium für Bildung, Jugend und Sport aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und des Landes Brandenburg.